Beitragsseiten

 

W.A. Mozart: “Die Zauberflöte”
Arrangiert für Traverso, Violine, Viola und Violoncello von Ehrenfried 1799

Quartett L’ Arcadia: Claire Genewein, Traverso, Plamena Nikitassova, Violine,
Johannes Frisch, Viola, Reto Cuonz, Violoncello

Daniel Fueter, Sprecher

Namensgebend für das Ensemble l’Arcadia ist die musik- und literaturgeschichtlich bedeutende Accademia degli Arcadi, die 1690 in Rom gegründet wurde. Das Ensemble will Zeitgeist und Klangkultur der europäischen Musik des 17. bis frühen 19. Jahrhunderts wieder aufleben lassen und tritt in verschiedenen Formationen auf. An diesem Konzert spielt das Ensemblein Quartettbesetzung – unterstützt durch Daniel Fueter, welcher als Liedbegleiter auftritt. Er unterrichtet Liedgestaltung am Departement Musik der Hochschule Musik und Theater Zürich und leitet das Departement Musik seit 1998. Seit September 2003 ist er Rektor der Hochschule Musik und Theater Zürich.

Vor allem im klassischen Wien war es in Adelskreisen üblich, dass diese ihre geladenen Gesellschaften mit Bearbeitungen aus Opern erfreuen wollten. Ehrenfried war Traversflötist wahrscheinlich aus Mainz und hat mehrere Werke zeitgenössischer Komponisten für sein Instrument bearbeitet. Zu den Vorlagen für Ehrenfrieds Arrangements zählt auch Mozarts Zauberflöte.

Sonntag, 25. Oktober 2009, 17.00 Uhr

Dorfkirche St. Arbogast

  • IMG_6991
  • IMG_6993
  • IMG_6994
  • IMG_6996
  • IMG_7025
  • IMG_7027