Beitragsseiten

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühlingskonzert mit dem L’Arcadia Duo 2008 8. April 2008, 20.15 Uhr, Kirche St. Arbogast

L’Arcadia Duo
Claire Genewein, Flauto traverso
Nicoleta Paraschivescu, Cembalo

spielen Werke von J.Chr.F. Bach, D. Scarlatti und J.Chr. Bach

Nicoleta Paraschivescu, geboren in Sibiu (Hermannstadt) erhielt 1998 ihr Orgel-Diplom mit Auszeichnung an der Schola Cantorum Basiliensis bei Jean-Claude Zehnder und vervollständigte ihre Studien an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst in Stuttgart. Konzerte führten sie in verschiedene Länder Europas und an renomierte Festivals, wie Davos, Cremona und Ostfriesland. Regelmässig arbeitet sie auch mit Ensembles und Orchestern zusammen, wo sie auch als Cembalistin Erfolge feiern konnte. Sie ist Titularorganistin an der Theodorskirche in Basel.

Claire Genewein wurde in München geboren und studierte Querflöte am Mozarteum Salzburg, wo sie ihr Diplom mit Auszeichnung abschloss. Nach dem Konzertdiplom bei Philippe Racine vervollständigte sie ihre Studien an der Schola Cantorum Basiliensis mit Hauptfach Flauto traverso. Claire Genewein errang mehrere Preise u.a. in den USA und von Karlheinz Stockhausen. Heute arbeitet sie als freischaffende Flötistin in verschiedenen Ensembles, wie la Cetra, l’Arcadia, Venice Baroque Orchestra und Neue Hofkapelle München und spielte dabei unter der Leitung von Gustav Leonhardt, Jordi Savall u.a. Sie lehrt an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz Traversflöte und historische Aufführungspraxis.

 

  • Fruehlingskonzert001
  • Fruehlingskonzert002
  • Fruehlingskonzert003