Unsere aktuelle Veranstaltung

Filmmatinée

Tod einer Ärztin

Regie: Markus Fischer

Sonntag, 22. November 2020, 10.30, Grosser Saal Mittenza

Hansjörg Schneider kann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen!

 

 

Anschliessend an den Film Gesprächsrunde mit dem Autor Hansjörg Schneider, der Schauspielerin Charlotte Heinimann und dem Schauspieler Gilles Tschudi.

Frau Dr. Christa Erni liegt ermordet in ihrer Praxis. Schnell ergeben sich Verdachtsmomente gegen eine Gruppe Drogenabhängiger, die von der liberalen Ärztin mit Methadon versorgt worden waren. Aber Hunkelers Instinkt für die Abgründe der menschlichen Psyche führt ihn untrüglich auf andere Fährten.

Hansjörg Schneider führt mit seinen «Hunkeler»-Krimis regelmässig die Schweizer Bestsellerliste an. Mathias Gnädinger spielt in den Verfilmungen die Hauptrolle. 2005 wurde Schneider mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.
Charlotte Heinimann liess sich in Basel und in Berlin zur Schauspielerin ausbilden. Es folgten Engagements sowohl an diversen Theaterhäusern als auch in Film und Fernsehen. Daneben arbeitet sie auch immer wieder als Moderatorin und Sprecherin.
Gilles Tschudi besuchte die Schauspielakademie Zürich und ist seit den 1970er-Jahren als Theaterschauspieler und -regisseur und seit den 1990er Jahren auch als Filmschauspieler engagiert.

Eintritt: Fr. 35.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 30.-, Studierende Fr. 20.–, Jugenliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 26. Oktober 2020: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Tageskasse: ab 09.30 Uhr

Die Benützung des Vorverkaufs wird empfohlen.
An der Tageskasse werden keine reservierte Billette verkauft!

 

 
 
 

Hänsel und Gretel

Von Engelbert Humperdinck (1854–1921)

Mitglieder des Sinfonieorchesters Basel
Mädchenkantorei Basel
Sängerinnen und Sänger der OperAvenir (Opernstudio des Theaters Basel)
Erzähler: Vincent Leittersdorf
Leitung und Regie: Marina Niedel

Samstag, 7. Dezember 2019, 19.00 Uhr, Mittenza Grosser Saal, Muttenz

Engelbert Humperdinck schuf mit Hänsel und Gretel die erfolgreichste Märchenoper aller Zeiten. Während das berühmte Grimmsche Märchen auf teilweise grausige Weise die Geschichte der beiden Kinder erzählt, die ausgesetzt werden und in die Fänge einer Hexe geraten, wandelt Humperdinck die Erzählung in eine mildere und doch nicht minder spannende Version mit glücklichem Ende. Mit der Mädchenkantorei Basel bringt das SOB eine gekürzte und von N. Trakmann für  Kammerensemble arrangierte Fassung zur Aufführung.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 18. November 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.15 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

  • P1060907
  • P1060910
  • P1070003
  • P1070005
  • P1070006
  • P1070014
  • P1070018
  • P1070021
  • P1070025
  • P1070026
  • P1070027
  • P1070030
  • P1070038
  • P1070039
  • P1070043
  • P1070050
  • P1070054
  • P1070056
  • P1070062
  • P1070065
  • P1070072
  • P1070073
  • P1070074
  • P1070086
  • P1070088
  • P1070092
  • P1070098
  • P1070099
  • P1070101
  • P1070102
  • P1070106
  • P1070117
  • P1070122
  • P1070126
  • P1070128
  • P1070130
  • P1070135

Fotos: Giorgio Hochstrasser

Der Zauberlehrling

Geschichten und Musik

Leitung: Christian Knüsel
Solisten des Neuen Orchesters Basel

Samstag, 16. November 2019, 20.15 Uhr, Katholische Kirche, Muttenz

Das Neue Orchester Basel wurde als junges professionelles Orchester von Bela Guyas gegründet. Seit 2012 steht es unter der Leitung von Christian Knüsel. Zum Profil des Orchesters gehört die Förderung von jungen Solistinnen und Solisten
sowie von Basler Talenten. Das NOB führt seine Konzerte in der Martinskirche Basel und jeweils in verschiedenen Orten des Kantons Baselland auf. Christian Knüsel öffnete das Spektrum des Orchesters, erweiterte die programmatischen Ideen und stellte die Jahresprogramme unter ein Leitthema. Zudem fördert er Kooperationen mit verschiedenen Veranstaltern und künstlerischen Gruppierungen.

Programm
Paul Dukas: Der Zauberlehrling
Camille Saint-Saëns: Le cygne & Danse macabre
Darius Milhaud: Le boeuf sur le toit
Georges Bizet: Carmen Suite

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 28. Oktober 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.30 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

Mord beim Check-in

Regie: Isabelle Anne Küng
Buch: Peter Denlo
Es spielen (Doppelbesetzung): Nils Habermacher, Erich Hollenstein, Justyna Karpinski,
Olivia Keller, Alice Schönenberger, Marius Sverrisson und Ana Xandry

Sonntag, 9. Februar 2020, 17.00 - ca. 21.00 Uhr, Restaurant Incontro Coop Tageszentrum, Muttenz

Für den Gaumen ein lukullisches 4Gang-Menü, für das Gemüt ein witziger Kriminalfall. DinnerKrimi ist die spassige Kombination von Erlebnisgastronomie und interaktivem Theater. Geniessen Sie kulinarische Höhepunkte und helfen Sie mit, einen spannenden, rasanten und witzigen Krimi aufzuklären. DinnerKrimi ist das Theater und Gastroerlebnis, das Ihren Abend wirklich unvergesslich macht.

Eintritt: Fr. 65.–
Mit Ausweis: Mitglieder,  Studierende, Jugendliche: Fr. 60.–,
Im Eintrittspreis sind Apéro, Menü (Getränke exkl.) und Theater inbegriffen.

Vorverkauf: ab 20. Januar 2020: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Eintrittskarten können nur im Vorverkauf bezogen werden.

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

  • P1070379
  • P1070383
  • P1070384
  • P1070386
  • P1070389
  • P1070394
  • P1070396
  • P1070397
  • P1070400
  • P1070401
  • P1070414
  • P1070417
  • P1070420
  • P1070421
  • P1070423
  • P1070427
  • P1070431
  • P1070436
  • P1070438
  • P1070440
  • P1070442
  • P1070445
  • P1070449
  • P1070450
  • P1070454
  • P1070456
  • P1070457
  • P1070463
  • P1070466
  • P1070472
  • P1070474
  • P1070475
  • P1070479
  • P1070485
  • P1070487
  • P1070488
  • P1070490
  • P1070492
  • P1070495
  • P1070500
  • P1070503
  • P1070511
  • P1070512
  • P1070514
  • P1070517
  • P1070522
  • P1070524
  • P1070529
  • P1070533
  • P1070537
  • P1070540
  • P1070541
  • P1070542
  • P1070546
  • P1070549
  • P1070556
  • P1070560
  • P1070564
  • P1070565

Fotos: Giorgio Hochstrasser