Unsere aktuelle Veranstaltung

Filmmatinée

Tod einer Ärztin

Regie: Markus Fischer

Sonntag, 22. November 2020, 10.30, Grosser Saal Mittenza

Hansjörg Schneider kann aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen!

 

 

Anschliessend an den Film Gesprächsrunde mit dem Autor Hansjörg Schneider, der Schauspielerin Charlotte Heinimann und dem Schauspieler Gilles Tschudi.

Frau Dr. Christa Erni liegt ermordet in ihrer Praxis. Schnell ergeben sich Verdachtsmomente gegen eine Gruppe Drogenabhängiger, die von der liberalen Ärztin mit Methadon versorgt worden waren. Aber Hunkelers Instinkt für die Abgründe der menschlichen Psyche führt ihn untrüglich auf andere Fährten.

Hansjörg Schneider führt mit seinen «Hunkeler»-Krimis regelmässig die Schweizer Bestsellerliste an. Mathias Gnädinger spielt in den Verfilmungen die Hauptrolle. 2005 wurde Schneider mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.
Charlotte Heinimann liess sich in Basel und in Berlin zur Schauspielerin ausbilden. Es folgten Engagements sowohl an diversen Theaterhäusern als auch in Film und Fernsehen. Daneben arbeitet sie auch immer wieder als Moderatorin und Sprecherin.
Gilles Tschudi besuchte die Schauspielakademie Zürich und ist seit den 1970er-Jahren als Theaterschauspieler und -regisseur und seit den 1990er Jahren auch als Filmschauspieler engagiert.

Eintritt: Fr. 35.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 30.-, Studierende Fr. 20.–, Jugenliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 26. Oktober 2020: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Tageskasse: ab 09.30 Uhr

Die Benützung des Vorverkaufs wird empfohlen.
An der Tageskasse werden keine reservierte Billette verkauft!

 

 
 
 

Milchbüechlirächnig

Mitwirkende
Matthias Kunz und Rhaban Straumann

Regie: Günther Baldauf

Sonntag, 12. Januar 2020, 17.00 Uhr, Aula Schulhaus Donnerbaum, Muttenz

Der griesgrämige Heinz (Matthias Kunz) und der frohgemute Ruedi (Rhaban Straumann) rechnen nicht mehr mit viel, umso genüsslicher rechnen sie ab. Das begeisternde Rentnerduo lenkt den Rollator zwischen Grauen und Gelächter, Sehnsucht und Gebrechen durch ein vermeintlich letztes Abenteuer. «Milchbüechlirächnig» verpackt Theaterkabarett in eine schöne Geschichte, berührend, geistreich und vielschichtig. Grossen alten Themen folgen grosse Altersthemen, kritischer Zeitgeist begegnet schlagfertigen Wortgefechten, Listiges kreuzt Lustiges und schliesslich mündet alles in ein kabarettistisches Roadmovie, in dem sich Raum und Zeit subtil verwischen.

Im Anschluss an die Aufführung wird der traditionelle Neujahrsapéro serviert.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 16. Dezember 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 16.15 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

  • P1070208_800
  • P1070213_800
  • P1070216_800
  • P1070222_800
  • P1070228_800
  • P1070233_800
  • P1070234_800
  • P1070237_800
  • P1070240_800
  • P1070246_800
  • P1070252_800
  • P1070253_800
  • P1070254_800
  • P1070274_800
  • P1070279_800
  • P1070291_800
  • P1070293_800
  • P1070296_800
  • P1070301_800
  • P1070305_800
  • P1070309_800
  • P1070313_800
  • P1070317_800
  • P1070318_800
  • P1070323_800
  • P1070330_800

Fotos: Giorgio Hochstrasser

Optimum – bis zum bitteren Maximum
Soloprogramm

Donnerstag, 28. März 2019, 20.00 Uhr, Aula Schulhaus Donnerbaum, Muttenz

Optimiere dich selbst! Dieser Herausforderung stellt sich Anet Corti und nimmt in ihrem neuen Programm unsere Leistungsgesellschaft und deren Ego-Tuning-Manie ins Visier.

Mittelmass macht keinen Spass! Was wir wollen, ist im Minimum das Optimum.

Anet Corti und ihre Bühnenfiguren präsentieren einen temperamentvollen Abend rund um das rastlose Streben nach Perfektion. Ein Abend voller Wortwitz, Slapstick und Brain-Scanning.

Um 18.30 Uhr findet die Generalversammlung der Kulturvereins Muttenz statt.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf: ab 18. Febr. 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 19.30 Uhr

Hinweis: Für Behinderte im Rollstuhl ist die Begleitperson gratis!

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

  • P1040892
  • P1040895
  • P1040896
  • P1040897
  • P1040898
  • P1040899
  • P1040900
  • P1040903
  • P1040906
  • P1040908
  • P1040909
  • P1040911
  • P1040913
  • P1040919
  • P1040922
  • P1040926

Fotos: Giorgio Hochstrasser

HInweis: Es sind schon sehr viele Billete im Vorverkauf verkauft worden. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sicherheitshalber Ihre Billete im Vorverkauf besorgen.

Neujahrsanlass  2019

Concerto Rumoristico

Sonntag, 13. Januar 2019, 17.00 Uhr, Aula Schulhaus Donnerbaum, Muttenz

Es ist eine musikalische Clownerie, eine Komödie, in der die eine spricht und singt und die andere stumm ist und Klavier spielt. Wenn die sensible Pianistin, Silvana Gargiulo, sich von der temperamentvollen Sängerin, Nina Dimitri, einschüchtern lässt und die feurigen bolivianischen Lieder nicht wunschgemäss begleiten kann, bleibt die vom Publikum erwartete Katastrophe nicht aus. Doch dann verwandelt sich das gegenseitige Unverständnis ganz unerwartet in Zuneigung.
Ein wahrhaft humoritisches Konzert auf höchstem musiklischem Niveau.

Regie: Ueli Bichsel

Im Anschluss an das Konzert wird der traditionelle Neujahrsapéro serviert.

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf ab 17. Dez. 2018: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 16.15 Uhr

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

  • IMG_5202_800
  • IMG_5203_800
  • IMG_5204_1200
  • IMG_5204_800

Fotos: Franziska Stadellmann

Konzert für Panflöte und Harfe

Sonntag, 17. Februar 2019, 17.00 Uhr, Dorfkirche St. Arbogast, Muttenz

Matthias Schlubeck gilt weltweit als einer der führenden Panflötisten und hat sich besonders im Bereich der Interpretation Klassischer Musik auf der Panflöte einen Namen gemacht. Bereits als Zwölfjähriger wurde er vom französischen Panflötisten Jean-Claude Mara gefördert und gab im Alter von 15 Jahren seine ersten Konzerte. Mittlerweile hat der Panflötenvirtuose in mehr als 25 Jahren über 1500 Konzerte in Kirchen und Konzertsälen gegeben. Konzertreisen führten ihn in das europäische Ausland, in die USA, nach Lateinamerika und Australien.

Isabel Moreton Achsel ist Harfenistin und Pädagogin in Hannover. Sie studierte in ihrer Heimatstadt Hannover bei Ruth Konhäuser sowie an der Indiana University in Bloomington, USA, bei Susann McDonald. Konzerteinladungen führten sie durch Europa, in den Nahen Osten, USA, Kanada, und – auf Einladung des Weltharfenkongresses – im Sommer 2014 nach Sydney, Australien

Eintritt: Fr. 35.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 30.–, Studierende Fr. 20.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf ab 21. Januar 2019: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 16.15 Uhr

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

  • 0-Zusammen6
  • 1InstruArp
  • 2InstruPFL
  • 3SoloHarfe
  • 6InstruPFL
  • 7InstruArpa

Fotos: Giorgio Hochstrasser

Adventliche Chormusik

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17.00 Uhr, Dorfkirche St. Arbogast, Muttenz

Das Konzert ist ausverkauft!!

Reservierte Billette müssen bis spätestens 16.30 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.

Nicht abgeholte Billette gehen in der Verkauf.

 

Hört man die Männerstimmen Basel mit ihren altmodischen Knickerbockern und Hosenträgern singen, kommt manch einer nicht aus dem Staunen heraus. Ganz selbstverständlich ist es nicht, dass sich Männer zwischen 18 und 40 für Chorliteratur begeistern und ein breites Repertoire aus Renaissance, Romantik, Volksliedgut und zeitgenössischer Literatur stilgerecht und mit grosser Inbrunst interpretieren. Dass sie damit aber einen Nerv treffen, beweisen die zahlreichen Preise, die sie gewonnen haben. Gegründet wurde der Chor 2008 von ehemaligen Sängern der Knabenkantorei Basel. Auch heute noch haben viele der Sänger eine Vergangenheit in Jugendchören oder befinden sich in einer Musikausbildung. Entsprechend hohe Ansprüche stellt der Chor an sich und an sein Repertoire.
Leitung: Oliver Rudin

Eintritt: Fr. 40.–
Mit Ausweis: Mitglieder Fr. 35.–, Studierende Fr. 25.–
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Vorverkauf ab 19. November 2018: Papeterie Rössligass, Tel. 061 461 91 11
Abendkasse: ab 16.15 Uhr

Reservierte Billette sind spätestens 1/2 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse abzuholen.

  • P1040022_1200
  • P1040032_1200
  • P1040033_1200
  • P1040034_1200
  • P1040035_1200
  • P1040036_1200
  • P1040037_1200
  • P1040038_1200
  • P1040039_1200
  • P1040040_1200
  • P1040041_1200

Fotos: Giorgio Hochstrasser